//
you're reading...
Feste feiern wie sie fallen, Holidays!, Social Secretary, Soziale Netzwerke

Germanys next Bundeskabinett wartet auf’s Christkind

Liebe Freunde und Kabinettsmitglieder,

ich danke Euch allen für diesen fulminanten Dezember und diese herrliche Adventszeit, die ich mit Euch allen virtuell verbringen durfte. Es hat richtig viel Spaß gemacht und ich werde diesen Dezember bestimmt nicht vergessen. Ganz besonders danke ich auch Emma, Christof Reichelt und Emil, die so wundervolle Adventskalender gestaltet haben. Dank auch an alle, die darüber hinaus Bilder, Videos, Geschichten und Gedichte an das Germanys next Bundeskabinett geschickt haben.

Mitten in diese Zeit sind wir zu WordPress umgezogen und es hat sich gelohnt. Es sind bereits großartige Kollegen hier und es werden immer mehr. Ich freue mich sehr darüber.

Damit Euch allen die Zeit bis zur Bescherung nicht lang wird, hier nun noch ein Weihnachtsmärchen. Habt viel Spaß damit und lasst Euch schön beschenken.

Eure Social Secretary

Advertisements

Über nextkabinett

Seit seiner Gründung versammelt das next Kabinett kreative Kopfarbeiter um sich und versucht, bisweilen unter Zuhilfenahme überlieferter und überschätzter Utopien, einen neuen Blick auf das politische, gesellschaftliche und kulturelle Geschehen zu werfen.

Diskussionen

Ein Gedanke zu “Germanys next Bundeskabinett wartet auf’s Christkind

  1. Liebe Social Secretary,

    dass Warten auf’s Christkindel hast uns richtig versüßt!
    Hab lieben Dank dafür jedoch heute….

    ☸ڿڰۣ—:♥

    Heute will ich
    aus dem Rahmen fallen
    und weich landen,
    dann zu der Musik
    in meinem Kopf
    schön aus der Reihe tanzen,
    mich zum Ausruhen
    zwischen die Stühle setzen,
    danach ein bisschen
    gegen den Strom schwimmen,
    unter allem Geschwätz wegtauchen
    und am Ufer der Phantasie
    so lange den Sonnenschein genießen,
    bis dem Ernst des Lebens
    das Lachen vergangen ist.

    (Hans Kruppa)

    Dies wünsche ich auch Dir
    von ganzem Herzen

    Marina

    ☸ڿڰۣ—:♥

    Verfasst von Marina Rupprecht | Dezember 25, 2010, 1:42 pm

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Archive

Germanys next Kabinettsmitglieder

Germanys next Kabinettsmitglieder, by Steff Adams

„wir dürfen uns nicht irre

machen lassen und unser ziel nicht aus den augen verlieren. zurückkehren zu den wurzeln und weiter-kämpfen. ;) genau…. and don’t stop me now!“
Steff Adams, Musikministerin und Botschafterin für Urlaubswelten

by Renate Milena Findeis

MfIS, by Dominic Memmel

RSS Gladbeckskaja Pravda

  • Ein Fehler ist aufgetaucht - der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.

Kunstpelzbaum, by Maria. im Gurkenfeld

Ministergalerie

Blogger WG

Hier trifft sich die Blogger WG: Die Blogger WG ist ein lockerer Zusammenschluss einiger Netzbewohner, die Spaß am Bloggen haben. Wir verlinken unsere Blogs und teilen die eine oder andere Idee miteinander. Wer mitmachen will, kann sich gerne hier melden http://medienkanzler.net/. Wenn Du WG-tauglich bist und die Chemie stimmt, kannst Du gerne einziehen. Wie wir unser Zusammenleben regeln, ist schnell erklärt.

RSS Lebensweisheiten, die das Leben schrieb

  • Ein Fehler ist aufgetaucht - der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.

Germanys next Best of …

Pöbel? Nein Danke

Werbefrei

Werbefreier Blog

"Seit einiger Zeit blendet Wordpress.com in Texte Werbung ein – darauf habe ich leider keinen Einfluß, solange ich das kostenfreie Angebot in Anspruch nehme. Damit führt wordpress.com mein Vorhaben, einen werbefreien Blog zu gestalten, zwar ad absurdum, aber ich selbst werde weiterhin keine Werbung mechen, auch und gerade nicht gegen Bezahlung." (Text: Der Emil)

%d Bloggern gefällt das: