//
you're reading...
Dominic Memmel - MfIS, Kabinettstisch

Bewerte den Politiker: Dr. Hans-Peter Friedrich

 
… so lange Du noch Zeit dazu hast, und zwar HIER. Dich hat er längst bewertet (und zwar als bösen Internetgangster!)

 

Advertisements

Über nextkabinett

Seit seiner Gründung versammelt das next Kabinett kreative Kopfarbeiter um sich und versucht, bisweilen unter Zuhilfenahme überlieferter und überschätzter Utopien, einen neuen Blick auf das politische, gesellschaftliche und kulturelle Geschehen zu werfen.

Diskussionen

3 Gedanken zu “Bewerte den Politiker: Dr. Hans-Peter Friedrich

  1.  
    Ja, halloooo! Welche Freude! Eine Freude, diesen Herrn zu bewerten. Aufgrund meines derzeitigen Ärgers mit Facebook, die den Germanys next-Account in eine sogenannte ‚Unternehmensseite‘ mit Fans statt Freunden und Kabinettsmitgliedern ‚zwangs’umwandeln wollen, sonst droht dem next Kabinett die dortige Sperrung … nun, da ich also diesbezüglich verärgert bin … verärgert mich obiger Herr nicht minder.

    Ich lasse einfach mal Herrn Gysi sprechen und ich zitiere den Poster dieses Videos:

    „Mein Blog zum Thema: http://jacobjung.wordpress.com/2011/07/07/geheimsache-rustungsgeschafte-demok

    07.07.2011 — Seit Tagen sorgen die Pläne zur Lieferung von 200 Leopard-Kampfpanzern an das autoritäre Regime in Saudi-Arabien für Kritik und Diskussionen.

    Laut Commerzbank handelt es sich bei dem Panzergeschäft um einen 1,7 Milliarden-Deal für die Hersteller Krauss-Maffei-Wegmann und Rheinmetall. In Regierungskreisen wurde mittlerweile bestätigt, dass der Bundessicherheitsrat das Geschäft in der vergangenen Woche genehmigt hat.

    Zur gestrigen Aktuellen Stunde zu dem Waffengeschäft im deutschen Bundestag sind die Mitglieder des Bundessicherheitsrats, darunter Kanzlerin Merkel, Außenminister Westerwelle, Innenminister Friedrich (Hervorhebung von mir) und Verteidigungsminister de Maizière, nicht erschienen.

     

     
    SPD, Grüne und Linkspartei fordern jetzt, die Genehmigung von Rüstungsexporten transparenter zu machen. Der grüne Bundestagsabgeordnete Hans-Christian Ströbele will Verfassungsklage einreichen, wenn die Bundesregierung die Details des Panzergeschäfts mit Saudi-Arabien nicht offenlegt.“

     
    Das Internetgangstertum zu kommentieren überlasse ich allen weiteren freundlichen Bewertern. Meine Bewertung ist somit eine klare ‚1‚.

     
    Auch, weil ich solche Hardliner-Cowboys echt nicht verknusen kann …

     

     
    Mit besten Wünschen,
    die Social Secretary

     

    Verfasst von nextkabinett | September 30, 2011, 9:27 pm
  2. Liebe SoSe,

    mit großer Bestürzung habe ich gerade gelesen, dass Facebook dem GnBK etwas übellaunig mitspielt und selbiges dem Formalismus unterwerfen will… Wie ist denn der Stand? Ich bin leider nicht mehr recht im Bilde, was auf FB so abgeht… Ist das GnBK nun dort eine „Unternehmensseite“ oder … ? Es gab doch auch Pläne, dass das GnBK zu Google+ umzieht, oder hatte ich das falsch in Erinnerung?

    In jedem Falle möchte ich aber mal sonnige Grüße an alle da lassen; dieses WE ist ja wirklich mal eine Spätsommer-Highlight…

    Herzlichst,
    Arso

    Verfasst von Arso | Oktober 2, 2011, 12:23 pm
    •  
      Hallo lieber Arso,

       
      welche Freude, wieder einmal von Dir zu hören. Wie geht es Dir?
      Ach ja, diese Kalamitäten bei Facebook werden uns wohl noch eine Weile begleiten. Es ist so, dass dort ja schon seit geraumer Zeit – als Reaktion auf Google+ – einschneidende Änderungen vor allem hinsichtlich des Datenschutzes stattfinden, die die User verärgern und verwirren. Es orientiert sich an den Google’schen Kreisen, ist aber bei Facebook extrem verwirrend, weil man dort ja aus mangelnden Transparenzgründen nie so genau weiß, wo man was an- bzw. ausklicken muss und was dann genau geschieht. Auch muss man alles bei jeder Änderung seitens Facebook wieder von Neuem machen. Höchst userunfreundlich dies alles.

       
      Dass unser Profil dort zu einer Unternehmens- bzw. Produktseite umgewandelt werden soll, ist höchst ärgerlich. Denn damit gehen die meisten Daten dort verloren. Die Pinnwand wird gelöscht, ich vermute auch, die Gruppenseite ‚Germanys next Kabinettsküche‘ und die bereits vorhandene Produktseite.
      Meine Reaktion darauf ist momentan, erst einmal alle Daten weitestgehend zu archivieren und dann abzuwarten, was dort kommen wird.

       
      Zu Google+: Wir haben dort schon seit längerem eine Seite. Leider ist diese wegen der dortigen Pseudonymregelung auch schon länger gesperrt. Ich konnte die Seite cirka drei Wochen lang nutzen und mir hat Google+ wesentlich besser gefallen als Facebook. Nun gut. Wir werden dort warten, bis Google+ endlich auch die angekündigten Unternehmens- und sonstige Seiten freischaltet und ich denke, wir werden dann vorrangig Google+ verwenden. Facebook wird dann wie Twitter und MySpace via Verlinkungen mitversorgt werden.

       
      Ich habe gerade mit Emil telefoniert und ich werde wohl hier einen eigenen Blog ‚Germanys next Kaffeeküche‘ einrichten und wir sollten langfristig sehen, dass unser ‚Kleinbloggersdorf‘ mehr Zulauf erhält. Wir sollten uns einfach hier bei WordPress unser eigenes kleines Netzwerk schaffen und die externen Netzwerje wirklich eher als Werbemöglichkeiten nutzen. Die Möglichkeiten sind hierh ja im Grunde alle vorhanden.

       
      Nun gut, ich hoffe, Du siehst jetzt ein wenig klarer. Ich wünsche Dir auch ein wunderbares sonniges Restwochenende,

       
      LG,
      Social Renate Secretary

       

      Verfasst von nextkabinett | Oktober 3, 2011, 10:15 am

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Archive

Germanys next Kabinettsmitglieder

Germanys next Kabinettsmitglieder, by Steff Adams

„wir dürfen uns nicht irre

machen lassen und unser ziel nicht aus den augen verlieren. zurückkehren zu den wurzeln und weiter-kämpfen. ;) genau…. and don’t stop me now!“
Steff Adams, Musikministerin und Botschafterin für Urlaubswelten

by Renate Milena Findeis

MfIS, by Dominic Memmel

RSS Gladbeckskaja Pravda

  • Ein Fehler ist aufgetaucht - der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.

Kunstpelzbaum, by Maria. im Gurkenfeld

Ministergalerie

Blogger WG

Hier trifft sich die Blogger WG: Die Blogger WG ist ein lockerer Zusammenschluss einiger Netzbewohner, die Spaß am Bloggen haben. Wir verlinken unsere Blogs und teilen die eine oder andere Idee miteinander. Wer mitmachen will, kann sich gerne hier melden http://medienkanzler.net/. Wenn Du WG-tauglich bist und die Chemie stimmt, kannst Du gerne einziehen. Wie wir unser Zusammenleben regeln, ist schnell erklärt.

RSS Lebensweisheiten, die das Leben schrieb

  • Ein Fehler ist aufgetaucht - der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.

Germanys next Best of …

Pöbel? Nein Danke

Werbefrei

Werbefreier Blog

"Seit einiger Zeit blendet Wordpress.com in Texte Werbung ein – darauf habe ich leider keinen Einfluß, solange ich das kostenfreie Angebot in Anspruch nehme. Damit führt wordpress.com mein Vorhaben, einen werbefreien Blog zu gestalten, zwar ad absurdum, aber ich selbst werde weiterhin keine Werbung mechen, auch und gerade nicht gegen Bezahlung." (Text: Der Emil)

%d Bloggern gefällt das: