//
you're reading...
Allgemein

D’accord in allem. Wissenschaftsjournalisten sollten in dem Themenkomplex, den sie beackern, theoretisch und praktisch geschult sein. Sehe ich genauso.

Und ein Cash-Mob ist ein intelligente, feine Sache. Das sollte für’s nächste Jahr gezielt auf die To Do-Liste kommen.

Im Fall Gustl Mollath bewegt sich was, nur in welche Richtung? Plötzlich wird medial zurückgerudert, sogar DER SPIEGEL relativiert, aus dem Skandal werden unglückliche Umstände. Oder besser gesagt, Beate Lakotta bricht erneut den Stab des Äskulap und verhöhnt seine Unterstützer. Das könnte man jetzt als typisch akademischen Mangel an Empathie bezeichnen, allerdings im falschen Ressort, Ferndiagnosen stehen nämlich auch dieser Beate nicht zu. Privat kann die gelernte Germanistin und Politikwissenschaftlerin ja publizieren was sie will oder auch in einer Frauenzeitschrift gute Tipps zu Monatshygiene und Liebeskummer ablassen, aber welches Genie lässt sie in der Wissenschaftsredaktion des SPIEGEL ausgerechnet über Medizin und Psychologie schreiben? Das is nix für Quereinsteiger, von einem Medizinjournalisten erwarte ich akademisches Fachwissen in Theorie und Praxis. Schon mal in der Klapsmühle gearbeitet? Eben, Klappe!

Wie auch immer, der Fall Mollath braucht neuen Schub jenseits der Lichterkette, frierende Menschen mit Kerzen kratzen Richter & Bänker nicht…

Ursprünglichen Post anzeigen 347 weitere Wörter

Advertisements

Über nextkabinett

Seit seiner Gründung versammelt das next Kabinett kreative Kopfarbeiter um sich und versucht, bisweilen unter Zuhilfenahme überlieferter und überschätzter Utopien, einen neuen Blick auf das politische, gesellschaftliche und kulturelle Geschehen zu werfen.

Diskussionen

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Archive

Germanys next Kabinettsmitglieder

Germanys next Kabinettsmitglieder, by Steff Adams

„wir dürfen uns nicht irre

machen lassen und unser ziel nicht aus den augen verlieren. zurückkehren zu den wurzeln und weiter-kämpfen. ;) genau…. and don’t stop me now!“
Steff Adams, Musikministerin und Botschafterin für Urlaubswelten

by Renate Milena Findeis

MfIS, by Dominic Memmel

RSS Gladbeckskaja Pravda

  • Ein Fehler ist aufgetaucht - der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.

Kunstpelzbaum, by Maria. im Gurkenfeld

Ministergalerie

Blogger WG

Hier trifft sich die Blogger WG: Die Blogger WG ist ein lockerer Zusammenschluss einiger Netzbewohner, die Spaß am Bloggen haben. Wir verlinken unsere Blogs und teilen die eine oder andere Idee miteinander. Wer mitmachen will, kann sich gerne hier melden http://medienkanzler.net/. Wenn Du WG-tauglich bist und die Chemie stimmt, kannst Du gerne einziehen. Wie wir unser Zusammenleben regeln, ist schnell erklärt.

RSS Lebensweisheiten, die das Leben schrieb

  • Ein Fehler ist aufgetaucht - der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.

Germanys next Best of …

Pöbel? Nein Danke

Werbefrei

Werbefreier Blog

"Seit einiger Zeit blendet Wordpress.com in Texte Werbung ein – darauf habe ich leider keinen Einfluß, solange ich das kostenfreie Angebot in Anspruch nehme. Damit führt wordpress.com mein Vorhaben, einen werbefreien Blog zu gestalten, zwar ad absurdum, aber ich selbst werde weiterhin keine Werbung mechen, auch und gerade nicht gegen Bezahlung." (Text: Der Emil)

%d Bloggern gefällt das: